Tarifbeschäftigte öD

    Tarifangestellte im ÖD

    Tarifbeschäftigte öD

    Tarifbeschäftigte im öffentlichen Dienst sind in der Regel über eine Zusatzversorgung als betriebliche Altersvorsorge versichert. Die betriebliche Altersvorsorge im öffentlichen Dienst wird durch die VBL oder einen kommunalen Versicherer abgedeckt. Auch wenn der Tarifbeschäftigte einen Teil dieser Zusatzversorgung selbst trägt, ist diese Absicherung als Altersvorsorge und im Falle der Erwerbsminderung sehr sinnvoll.
    Dennoch ist es auch für Tarifbeschäftigte im öD wichtig, sich mit dem Thema Altersvorsorge und Absicherung bei Berufsunfähigkeit auseinandersetzen.
    Im Bereich der Krankenversorgung ist die Mehrzahl der Tarifbeschäftigten im öD, wie alle anderen Arbeitnehmer, in der gesetzlichen Krankenkasse versichert. Wie für alle anderen gesetzlich Krankenversicherten macht es Sinn, sich über die Möglichkeiten der Zusatzkrankenversicherung zu informieren.
    Tarifbeschäftigte im öffentlichen Dienst, deren Einkommen über der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt, können aus der gesetzlichen Krankenkasse in die private Krankenversicherung wechseln. Dieser Schritt sollte durch einen kompetenten Versicherungsmakler begleitet werden.

    Angebot zur Riesterrente

    weiblichmännlich









    Ich erkläre mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden. Die Erstinformationen habe ich heruntergeladen. *


    *Pflichtfeld

    Ich melde mich umgehend.





    Wunschberatung:

    OnlinePersönliche BeratungTelefonisch

    Ich erkläre mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden. Die Erstinformationen habe ich heruntergeladen. *


    *Pflichtfeld

      Wir sollen Sie zurückrufen?