Öffnungsaktion für kranke Beamtenanfänger

    Öffnungsaktion für kranke Beamtenanfänger

    Öffnungsaktion für kranke Beamtenanfänger

    Seit 1987 gibt es eine Öffnungsaktion, der sog. Kontrahierungszwang für Beamtenanfänger mit Vorerkrankungen. Diese Aktion gilt in den ersten sechs Monaten ab der erstmaligen Begründung des Dienstverhältnisses.
    Folgende Vorteile bietet die Öffnungsaktion für Beamtenanfänger und Familienangehörige:

    1. Kein Antragsteller wird aus Risikogründen abgelehnt.
    2. Leistungsausschlüsse werden nicht vorgenommen.
    3. Zuschläge zum Ausgleich erschwerter Risiken werden soweit sie erforderlich sind auf maximal 30 % des tariflichen Beitrages begrenzt.

    Übernimmt die Beihilfe auch Wahlleistungen im Krankenaus, so werden auch für diesen Bereich Tarife angeboten. An dieser Öffnungsaktion sind nicht alle PKV Unternehmen beteiligt. Die Unternehmen, welche sich an der Öffnungsaktion beteiligen, müssen nicht alle Tarife öffnen, sondern können die Öffnungsaktion auf bestimmte Tarife beschränken.

    Wer kann an dieser Öffnungsaktion teilnehmen

    1. Beamte auf Probe
    2. Beamte auf Zeit/Zeitsoldaten
    3. Beamte auf Lebenszeit/Berufssoldaten
    4. Richter
    5. Geistliche
    6. Dienstordnungs-Angestellte der Sozialversicherungsträger
    7. Der Basistarif ist die Alternative ohne Risikozuschlag

    Angebot zur Restkostenversicherung

    weiblichmännlich









    Ich erkläre mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden. Die Erstinformationen habe ich heruntergeladen. *


    *Pflichtfeld

    Ich melde mich umgehend.





    Wunschberatung:

    OnlinePersönliche BeratungTelefonisch

    Ich erkläre mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden. Die Erstinformationen habe ich heruntergeladen. *


    *Pflichtfeld

      Wir sollen Sie zurückrufen?